Skippertraining

Alle Informationen über unser Skippertrainingsprogramm

N

Die eigene oder Charteryacht sicher beherrschen

N

Notsituationen routiniert meistern

N

Auffrischung des Erlernten

N

Tipps & Tricks vom Profi

\

Skippertraining

Führerschein bestanden aber Du bist noch etwas unsicher?

Du möchtest Deine Fähigkeiten und Routine als Skipper verbessern?

Dauer: individuell

Säulen des Trainings:

  • An- und Ablegen am Liegeplatz und an Tankstellen
  • Seefunk und Anmelden per Funk in fremden Häfen
  • Ankermanöver
  • Navigation
  • Gebrauch von Rettungsmitteln
  • Grundregeln Verhalten im Seenotfall

Kosten: individuell

Details

Sicherheitstraining – Einzelunterricht: 

Professionelle Unterweisung im Einzelunterreicht, zur sichereren Schiffsführung von Motoryachten nach Erlangen des Bootsführerscheins, für mehr Routine auf der eigenen oder Charteryacht oder auch zur Auffrischung der bereits vorhandenen Kenntnisse.

Erfahrene Kapitäne und Ausbilder unterweisen in alltäglichen Situationen bei der Schiffsführung und auch im Verhalten von plötzlich auftretenden Notsituationen. Ziel ist es, dem Skipper die üblichen Situationen im Handling mit der Yacht näher zu bringen, damit er durch Übung mehr Sicherheit erlangt.

Zum Sicherheitstraining gehören Situationen, wie Du auch bei der praktischen Vorbereitung erlernt werden. Zudem wird das theoretische Fachwissen nicht nur aufgefrischt, sondern auch erweitert und auf praktische Situationen angewendet (z.B. Erkennen und Umfahren von markierten Untiefen, Ankerverhalten in Buchten mit Bojen, rechtliche Situationen beim Ankern nahe Badezonen usw.).

Durch den Einzelunterricht kann sich der Ausbilder optimal auf den Skipper einstellen und das Wissen so gezielt vermitteln. Das Sicherheitstraining hat so höchste Effizienz.

Sicherheitstraining – Familie:

In der Regel hat auf dem Schiff nur der Schiffsführer einen Bootsführerschein, sehr häufig ist aber die ganze Familie an Bord und fährt mit. Das Familien-Sicherheitstraining legt den Schwerpunkt darauf, speziell den unerfahreneren Familienmitgliedern das Verhalten an Bord und insbesondere in Notsituationen zu vermitteln. Neben alltäglichen Situationen soll vor allem das Verhalten in Situationen, in denen der Skipper nicht zur Verfügung steht, simuliert werden. Häufigste Notsituation ist eine Verletzung, Ohnmacht oder sogar ein Herzinfarkt des Skippers, die es ihm unmöglich macht, den Familienmitgliedern noch Anweisungen zu geben oder auch bei Mann über Bord des Skippers.

Die wenigsten Besatzungsmitglieder ohne entsprechende Lizenzen wissen, wie man ein Funkgerät bedient, geschweige denn, einen Notruf absetzt, um Hilfe für den Betreffenden zu holen. Das Familien-Sicherheitstraining bezieht ganz bewusst die Familienmitglieder mit ein, sowohl die einfache Handhabung des Funkgerätes, wie auch die Verwendung von Seenotsignalmitteln im Notfall wird unterwiesen.

Das Familien-Sicherheitstraining kann auch in Kombination mit dem Sicherheitstraining gebucht werden.

Dauer & Kosten:

Dauer, Kosten und das Ausmaß des Sicherheitstrainings sind individuell und nach Bedarf vereinbar.

Jetzt anfragen

Informationen zum Skippertraining

Wünschst Du weitere Informationen über das Skipper- und Sicherheitstraining, dann kannst Du Dich jederzeit per E-Mail oder telefonisch mit uns in Verbindung setzen. Gerne gehen wir individuell auf Deine Bedürfnisse ein!

N

Zertifizierter Ausbildungsbetrieb

N

Zertifizierte Ausbilder

N

Zugelassene Ausbildungsschiffe

N

Zahllose Seemeilen Erfahrung

RUFE UNS AN & ERFAHRE MEHR

Worauf wartest Du noch? Unser professionelles Team steht jederzeit bereit, Dir kompetente Antworten zu geben..

 

KontaktFührerscheine